Dir gefällt AMPYA?

24. Jul 2013 @ 17:14 Uhr

Kraftklub haben sich die Haare geschnitten, während sie am neuen Album schrauben
Facebook/Kraftklub

"Lagerkoller. Wir kommunizieren ausschließlich in K.I.Z.-Floskeln", dazu die Hashtags #Dänemark #KommtdasAlbumdiesesJahr sowie #Wirglaubennicht – auf diese Art kündigten Kraftklub vor kurzem bei Twitter an, dass sie offenbar an einem neuen Album arbeiten. "Liebe Grüße aus Dänemark. Haben uns die Haare geschnitten. Extra für euch", hieß es wenig später bei Facebook.

Ob der Nachfolger von "Mit K" tatsächlich nicht mehr in diesem Jahr erscheinen wird, wie die Hashtags suggerieren? Immerhin liegen noch zahlreiche weitere Auftritte beim "Festivalsommer mit K 2013" vor Kraftklub, darunter Gigs beim Szene Openair, beim Frequency und beim Rock'n'Heim.

Erst Ende August kehrt dann wieder so etwas wie Ruhe ein, nachdem die Band als Die Kosmonauten ihr eigenes Open Air, das Kosmonaut Festival in Chemnitz, absolviert haben wird. Bei so viel Beschäftigung ist es also tatsächlich gar nicht so unwahrscheinlich, dass es bis zum neuen Kraftklub-Album noch eine Weile dauert. Diszipliniert arbeiten können die Karl-Marx-Städter allerdings. "Wir gehen vor um eins ins Bett und stehen um 9 Uhr auf. Weil wir erwachsen sind", schreibt die Band bei Twitter von ihrem Dänemark-Ausflug.

Kommentar schreiben